Das Motivationsschreiben - Aufbau, Beispiele + Profi Tipps
Karriere

Das Motivationsschreiben – Aufbau, Beispiele + Profi Tipps

Erfolgsfaktoren Motivationsschreiben

Das Motivationsschreiben kann ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil deiner Bewerbung sein. Um mit deinem Motivationsschreiben zu überzeugen, gibt es formale und inhaltliche Strukturen, die ausschlaggebend sein können. Wir zeigen dir worauf du achten solltest.

Was ist ein Motivationsschreiben?

Das Motivationsschreiben ist die sogenannte dritte Seite. Davon hast du sicherlich schon einmal gehört. Sollte aber nicht explizit nach einem Motivationsschreiben gefragt werden, wird bei einer Bewerbung meist darauf verzichtet. Aber was ist eigentlich ein Motivationsschreiben?
Ein Motivationsschreiben ist ähnlich wie das Bewerbungsanschreiben. Der Unterschied ist aber, dass das Motivationsschreiben persönlicher verfasst wird. Die ersten beiden Seiten in deiner Bewerbung sind das Anschreiben und der Lebenslauf.

Das Motivationsschreiben ist die „Seite drei“ der Bewerbung und kann man als eine Art Bonus sehen. Ein Motivationsschreiben kann helfen, Fachkenntnisse hervorzuheben, Soft Skills zu betonen und die Motivation für den Job zu verstärken. Verlangt wird ein Motivationsschreiben oft zur Vergabe von Studienplätzen. Aber auch Konzerne und Organisationen, die Stipendien oder Praktika für Werkstudenten vergeben, verlangen die dritte Seite.

Was gehört in ein Motivationsschreiben?

Das Motivationsschreiben sollte Formal, wie das Anschreiben auch, einen Briefkopf (Name, Adresse, E-Mail und Telefonnummer), das Datum, die Überschrift, Einleitung, Hauptteil, Schluss, Grußformel und deine Unterschrift erhalten.Wichtig ist es auch, den Ansprechpartner direkt anzusprechen also nicht: „Sehr geehrte Damen und Herren,“ sondern „Sehr geehrte Frau Musterfrau,“.

Ansonsten musst du beim formalen Aufbau nicht weiter auf bestimmte Dinge achten. Je nach Job oder Praktika, auf den oder das du dich bewirbst kannst du frei formulieren und auch ein kreatives Design wählen. Achte nur darauf, dass das Motivationsschreiben zum Gesamtbild deiner Bewerbung passt.

Es steht dir auch offen das Motivationsschreiben als Fließtext zu gestalteten oder mit Aufzählungen deiner Bewerbung den letzten Schliff zu geben. Im besten Fall bietet dein Motivationsschreiben dem Personaler eine gute Übersicht über deine Kompetenzen und Argumente. Behalte im Hinterkopf, dass es dem Personaler die Arbeit leichter machen soll und nicht erschweren.

Der Aufbau eines Motivationsschreibens

Wie schon erwähnt, kannst du in deinem Motivationsschreiben wählen, ob du lieber einen Fließtext schreibst oder dich für das Motivationsschreiben in Form von Aufzählungen entscheidest.

Einleitung

Der Erste Eindruck zählt. Wie auch im Anschreiben: Bitte verzichte auf langweilige Floskeln. Komm in den zwei bis drei kurzen Sätzen zügig zum Punkt. Warum willst du den Job, das Praktikum etc.

Hauptteil

Im Hauptteil solltest du auf keinen Fall die Aspekte aus dem Anschreiben einfach nur wiederholen. Versuche viel mehr neue Akzente zu setzten. Du kannst trotzdem deine Stärken und Erfahrungen erwähnen, diese aber vertiefen. Wichtige Aspekte, auf die du eingehen solltest, sind deine persönlichen Ziele und deine Motivation. Gebe hierzu ein detailliertes Gesamtbild ab sowie eine kompakte Übersicht.

Zudem solltest du im Hauptteil auf die wichtigsten Argumente deiner Eignung eingehen. Wichtig ist es aber, diese nicht nur aufzuzählen, sondern auch durch Beispiele zu belegen. Dazu gehören deine Fachkompetenzen, deine persönlichen Stärken, deine beruflichen und privaten Ziele, relevante Erfahrungen und Erfolge, dein soziales Engagement sowie deinen Mehrwert für das Unternehmen und dessen Werte.

TakeAways

Welche Ziele möchte ich beruflich und privat erreichen?

Warum bewerbe ich mich genau bei diesem Unternehmen?

Warum passe ich perfekt auf die Stelle?

Warum will ich den Job?

Welchen Mehrwert bringe ich dem Unternehmen?

Was sind meine persönlichen Stärken?

Schluss

Wie beende ich mein Motivationsschreiben? Wie du dein Motivationsschreiben abschließt, prägt deinen letzten Eindruck. Du kannst dich für das Interesse bedanken und anschließend bekräftigen, dass du dich auf eine positive Rückmeldung und eine Einladung aufs Vorstellungsgespräch freust. Wende unter keinen Umständen das Konjunktiv an. Das Konjunktiv schwächt deine Aussage und lässt dich weniger selbstbewusst erscheinen.

Motivationsschreiben Umfang

Dein Motivationsschreiben sollte auf ungefähr eine Seite kommen. Zwei Seiten sind auch noch in Ordnung. Darüberhinaus ist aber zu lange. Es ist auch besser, dich auf kurze aussagekräftige Sätze zu beschränken, als auf lange inhaltslose Sätze.

Wann brauche ich ein Motivationsschreiben?

Nur wenige Unternehmen verlangen ein gesondertes Motivationsschreiben und somit ist es oft freiwillig. Das Motivationsschreiben kann aber deine Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhöhen. Sollte in der Ausschreibung für die Stelle, den Studienplatz oder das Praktikum ausdrücklich ein Motivationsschreiben gefordert werden, solltest du es auch unbedingt verfassen. Wenn du es weglässt, brauchst du die Bewerbung erst gar nicht abzuschicken.

Musterformulierungen für das Motivationsschreiben:

Studium

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Name ist Max Mustermann und ich möchte den Bachelor xx am xxxx studieren, weil er meine Leidenschaft für xx mit meinem xxxx Interesse vereint.

Ich habe entschieden, mich bei der xx zu bewerben, weil der Bachelor xxxxx eine Kombination aus xx und xx, mit dem besonderen Schwerpunkt der xxxx, bietet. Zusätzlich stehen viele interessante Wahlfächer zu den xxx, wie die Vorlesung „xxxx“, zur Auswahl.

xy und analytisches Denken bereiten mir große Freude, was auch durch meine durchweg sehr guten Leistungen im Schulfach xy deutlich wird. Zudem habe ich während der Oberstufe jüngeren Schülern Nachhilfe in xy gegeben. Ihre kontinuierliche Verbesserung und die positiven Rückmeldungen der Eltern haben mich in dem Vorhaben bestärkt, meine analytischen Fähigkeiten im Studium ausbauen zu wollen.

Im vergangenen Jahr habe ich durch ein Praktikum bei der xy „Muster und Partner“ in xy die Arbeitsweise und den Alltag in der Versicherungsbranche kennenlernen können. Nachdem bereits im Schulfach xy mein Interesse für diese Themen geweckt wurde, realisierte ich hier auch, dass der Arbeitsalltag in der xy spannend und abwechslungsreich ist. Vor allem die tägliche Arbeit in interdisziplinären Teams hat mir besonders gut gefallen, weil man häufig mit neuen Kollegen zusammenarbeitet und gemeinsam Lösungen für komplexe Probleme erarbeitet. Durch diese Praktikumserfahrung wurde mein Wunsch, xy zu studieren, bestärkt.

Somit passt der Bachelorstudiengang xy an der xy mit seinem Hauptmerkmal der xy und den weitreichenden Wahlmöglichkeiten zu xy Themen zu meinen Berufswünschen.

Hier zu studieren, wäre die ideale Möglichkeit, meinen Talenten und Interessen nachzugehen, um mich persönlich weiterzuentwickeln.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Mustermann

Werkstudent

Sehr geehrte Frau Musterfraur,

Ihr Unternehmen ist nicht nur sehr breit und international aufgestellt. Es hat auch den Ruf, Nachwuchskräfte auf höchstem Niveau auszubilden. Darum möchte ich das Knowhow, das ich während meines bisherigen Studiums ansammeln konnte, durch praktische Erfahrungen als Werkstudent in Ihrem Unternehmen ergänzen.

Momentan befinde ich mich im ersten Semester meines Master-Studiums im Fachbereich xy mit dem Schwerpunkt xx, xy und xz. Mein Bachelorstudium in xx hatte ich zuvor mit der Gesamtnote xx abgeschlossen. Durch Praktika und Hospitationen konnte ich bereits vielfältige Berufserfahrungen sammeln. Dabei habe ich – neben meinem fachlichen Wissen – stets mein Organisationstalent, meine Sorgfalt und Teamfähigkeiten unter Beweis gestellt.

Auch mein Auslandssemester in xy hat mir bei der Persönlichkeitsentwicklung geholfen. Seitdem arbeite ich viel lösungsorientierter und selbstständiger. Jetzt möchte ich den nächsten Schritt gehen und bei einem renommierten Weltmarktführer Erfahrungen sammeln. Als xx verfügt Ihr Unternehmen über ein spannendes Geschäftsmodell und ein einzigartiges Produktportfolio. Ich bin mir sicher, dass ich nicht nur viel für meine weitere Karriere lernen, sondern mich auch von Anfang an produktiv in Ihr Team einbringen kann.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr. Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder mehr über mich wissen wollen, kontaktieren Sie mich gerne.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Stellenausschreibung nach dem Studium

Sehr geehrte Frau Musterfrau,

bei der Durchsicht Ihrer Website / Ihres Social-Media-Auftritts konnte ich mir bereits ein Bild davon machen, wie es wäre, Teil Ihres Teams zu werden. Mit diesem Schreiben möchte ich nun auch Ihnen die Möglichkeit geben, mich und meine Motivation besser kennenzulernen.

Mit der richtigen Einstellung lassen sich manchmal Berge versetzen. Ich brenne dafür, xy. Sie gewinnen mit mir nicht nur einen Mitarbeiterin, die ihrer Pflicht fristgerecht, sorgfältig und präzise nachgeht. Mit meiner Begeisterung stecke ich Kollegen wie Kunden an und habe den Blick stets auf Verbesserungspotenzial und neue Ideen gerichtet.

Im Zuge meines xxxx Studiums habe ich mich viel mit den Bereichen xy zutun. Im beruflichen Kontext konnte ich Erfahrungen mit xy sammeln. Die Stelle als xxxx bietet mir die Möglichkeit, das fachliche Hintergrundwissen mit meiner Affinität für xy zu verbinden. Ich bringe dafür bereits sehr viele Erfahrungen mit, habe aber auch das Gefühl, durch die Aufgaben und Perspektiven selbst weiter wachsen zu können.

Meine Arbeitsweise zeichnet sich durch sehr viel Engagement, Zuverlässigkeit und Liebe zum Detail aus. Als stressresistenter und lösungsorientierter Mensch, der ein hohes Maß an Eigeninitiative aufweist, sehe ich mich für die ausgeschriebene Stelle sehr gut geeignet.

Ich freue mich, Sie bei einem persönlichen Gespräch kennenlernen zu dürfen, um sie auch auf diesem Weg von meiner Qualifikation und vor allem Motivation für die Stelle als xxxx überzeugen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Häufig gestellte Fragen

Bearbeitet am: Februar 4, 2021

Ähnliche Beiträge