Hausarbeit Fazit
Hausarbeit

Hausarbeit Fazit – Aufbau, Zeitform und Beispiel Fazit

Alles hat einmal ein Ende – auch deine Hausarbeit! Deswegen ist es nur verständlich, dass diese auch ein finales Fazit enthalten soll. Doch einfach „drauflos schreiben“ solltest du nicht, da eine Vielzahl von Formalia beachtet werden muss. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du das ideale Fazit für deine Hausarbeit schreibst!

Was ist ein Fazit?

Beim Fazit deiner Hausarbeit handelt es sich um eine Zusammenfassung, die die wichtigsten Aspekte deiner Forschung darstellt. Daher solltest du es mit Bedacht schreiben und keinesfalls vernachlässigen. Wichtig hierbei ist auch, dass du nur Ergebnisse und Informationen erwähnst, die du bereits im Rahmen deiner wissenschaftlichen Arbeit behandelt hast. Keinesfalls solltest du hier neue Informationen hinzufügen.

Ebenfalls bedenken solltest du, dass dein Fazit direkt auf die Forschungsfragen/Hypothesen anknüpfen sollte, welche du am Anfang deiner Arbeit formuliert hast. Ein gutes Fazit vervollständigt den positiven Eindruck deiner Hausarbeit und gibt dir die Möglichkeit, deine wichtigsten Erkenntnisse prägnant auf den Punkt zu bringen – und deinen Leser*innen von deinen Resultaten zu überzeugen. Die Länge des Fazits sollte dabei nicht mehr als 5 bis 10 Prozent deiner gesamten Arbeit umfassen.

Was gehört in ein Fazit der Hausarbeit?

Damit dein Fazit nicht nur eine reine Wiederholung deiner Forschungsergebnisse wird, solltest du darauf achten, dass du die folgenden drei Komponenten inkludierst:

  • Die Zusammenfassung deiner wichtigsten Erkenntnisse
  • Die Interpretation deiner Resultate
  • Ausblick deiner Arbeit sowie Forschungsempfehlungen

Beachte, dass der Hauptteil deiner Hausarbeit natürlich so sachlich wie möglich verfasst werden soll, während du in deinem Fazit durchaus Stellung beziehen und deine Forschungsergebnisse bewerten kannst.

Fazit Hausarbeit – Aufbau und Struktur

Nachdem du nun weißt, welche inhaltlichen Punkte in das Fazit deiner Hausarbeit fließen sollen, geht es jetzt um die Struktur des Endteils. Fasse also im ersten Teil des Fazits – wie bereits erwähnt – die wichtigsten Erkenntnisse deiner wissenschaftlichen Arbeit zusammen und komprimiere deine wesentlichen Resultate der einzelnen Kapitel. Romane solltest du hierbei nicht schreiben, sondern klar und kompakt formulieren.

Im nächsten Schritt geht es dann um die Interpretation deiner Erkenntnisse in Bezug auf deine eigentliche Fragestellung. Überlege dir, wie diese final beantwortet werden kann und bilde so einen Rückbezug auf deine Einleitung (und natürlich auch den Hauptteil).

Einordnung deiner Forschungsergebnisse

Ein Punkt, der beim Schreiben eines Fazits von vielen Student*innen übersehen wird, ist die Einordnung der Erkenntnisse in das entsprechende Forschungsfeld. Auf diese Weise attestierst du deinem Prüfer/deiner Prüferin, dass du in der Lage bist, weitläufig zu reflektieren und passende Schlussfolgerungen zu ziehen.

Bedenke, dass du deine Resultate nur dann in einen erweiterten Forschungskontext stellen kannst, wenn dir bekannt ist, welche Ergebnisse und Experimente bereits zu deinem Thema vorliegen. Daher solltest du im Theorie-Teil deiner wissenschaftlichen Arbeit den derzeitigen Forschungsstatus genau überprüfen und aufzeigen können. Sollte deine Forschungsfrage nicht ausreichend beantwortet worden sein, solltest du dies im Fazit auch angeben. Zeige, was du erreichen konntest, was nicht so gut geklappt hat und was du in der Zukunft mit welchen Methoden anders machen würdest.

Sinnvolle Fragen für dein Fazit

  • Welchen Wert hat deine Arbeit für die aktuelle Forschung?
  • Warst du in der Lage, bereits vorhandene Studien zu widerlegen – oder zu bestätigen?
  • Welche Resultate deiner wissenschaftlichen Arbeit haben dich verblüfft?
  • Welche Untersuchungen waren bei der Beantwortung deiner Forschungsfrage am effektivsten?

Sollte es deutliche Argumente gegen deine Erkenntnisse geben, solltest du diese ebenfalls in deinem Fazit nennen und diese einordnen.

Stimmen Einleitung und Fazit aufeinander ein?

Achte darauf, dass deine Einleitung und dein Fazit ideal aufeinander abgestimmt sind. Was dies genau bedeutet? Alle Hypothesen und Fragestellungen, die du in der Einleitung gestellt hast, müssen auch in deinem Fazit erwähnt und evaluiert werden.

Den meisten Studenten ist nicht klar, dass die Thesis nicht nur nervig ist, sondern auch eine riesen Chance sein kann

In den allermeisten Fällen kann das Potential nicht entfaltet werden und die Thesis wird zum Lebenszeit-Killer

Coaches entlasten dich, pushen deine Note und verbessern Jobchancen, Einstiegsgehalt und Marktwert

Der Ausblick deiner Hausarbeit: Ein wichtiger Teil deines Fazits

In diesem Teil deines Fazits geht es darum, darzustellen, welche Anteile deiner Fragestellung noch nicht beantwortet werden konnten, wo es tatsächlich noch Forschungslücken gibt und woran du gerne noch weiterarbeiten würdest. An dieser Stelle solltest du auch Forschungsempfehlungen für die Zukunft geben und entsprechende Anknüpfungspunkte bieten.

Wichtige Formalia für das Fazit meiner Hausarbeit

Neben der inhaltlichen Struktur sollten natürlich auch die Formalitäten deiner Hausarbeit gewahrt werden. Hier eine Übersicht der formalen Kriterien, die dein Fazit auf jeden Fall erfüllen sollte:

Fazit-Länge: So lang wie nötig, so kurz wie möglich! Dein Fazit sollte insgesamt nicht mehr als 10 Prozent deiner gesamten Hausarbeit einnehmen

Schreibe im Präsens: Der Teil des Fazits, in welchem du die Fakten präsentierst, sollte im Präsens geschrieben. Verwende das Präteritum, wenn du auf deine Forschung hinweist
Verzichte hier auf Zitate, verschachtelten Satzbau oder Beispiele

Wir hoffen, dass dir die Erstellung des Fazits deiner Hausarbeit nun um einiges leichter fallen wird. Wir wünschen dir viel Erfolg beim Beantworten deiner Forschungsfrage – und viel Inspiration!

FAQ

Bearbeitet am: April 6, 2021

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ähnliche Beiträge